Informationen aus dem Handelsregister in Deutschland

Informationen aus dem Handelsregister in Deutschland

Wie bekomme ich schnell Informationen vom Handelsregister?

In Deutschland gibt es viele lokale Handelsregister. Der Sitz der jeweiligen Gesellschaft (GmbH, KG, AG, OHG, e.K. UG) bestimmt, bei welchem die Eintragung vorgenommen wurde. Ihnen fehlt die Zeit, selbst nach dem entsprechenden Handelsregister zu suchen und Kontakt aufzunehmen? Dann können Sie auch unseren Service nutzen: Wir rufen Ihnen die benötigen Informationen von dem betreffenden Handelsregister in Deutschland ab. Gesucht wird dabei in ganz Deutschland. Deshalb reicht es vollkommen aus, wenn Sie im Auftragsformular die Firma, also den Namen eingeben: Wir suchen das zuständige heraus.

Welche Informationen können wir Ihnen von einem der Handelsregister in Deutschland liefern?

Oft wird der sog. “Ausdruck aus dem Handelsregister”, oft auch “Handelsregisterauszug” genannt, bei uns bestellt. Das kommt daher, weil aus diesem alle wichtigen Informationen hervorgehen, mit Ausnahme der Gesellschafterangaben bei Kapitalgesellschaften (Gesellschafterliste)

Welche Angaben gehen aus diesen Informationen hervor?

Firma (Geschäftsgegenstand + Sitz), vertretungsberechtigte Personen (Geschäftsführer, Vorstand, Prokuristen), Stammkapital, Rechtsform und der Tag der letzten Eintragung.

Seit der Einführung des elektronischen Handelsregisters in Deutschland ab 2005 gibt es keine Handelsregisterauszüge mehr in beglaubigter und unbeglaubigter Form. Neuerdings gibt es “amtliche” bzw. “nicht amtliche” Ausdrucke. Die beglaubigte Version ist “amtlich”. Allerdings ist der alte Begriff “Handelsregisterauszug” noch sehr gebräuchlich.

Diese Auftragsarten gibt es bei Informationen aus dem Handelsregister?

1.
Der aktuelle Ausdruck gibt ausschließlich den aktuellen Registerstand wieder, ohne gelöschte (gerötete) oder erklärende Eintragungen.
2.
Der chronologische Ausdruck gibt alle Registereintragungen (also auch gerötete) seit dem Tag der Umstellung (ca. ab 2005) auf die elektronische Registerführung in chronologischer Reihenfolge wieder.
3.
Der historische Ausdruck zeigt das eingescannte frühere Registerblatt bis zum Tag der Umstellung auf die elektronische Registerführung. Dieser Ausdruck ist nicht aktuell, er endet ca. 2005.

Sie erhalten diese Informationen von einem Handelsregister in Deutschland online ohne Mitgliedschaft, Anmeldung o.ä. und in der Regel auch ohne Vorkasse.

Wie erhalten Sie die Dokumente?

Das hängt davon ab, wie Sie diese ausgewählt haben. So kommen die unbeglaubigten Dokumenten naturgemäß in aller Regel per email. Beglaubigte werden per Post verschickt, das betrifft auch die Dokumente, die ein erweitertes Beglaubigungsverfahren erhalten haben, wie zum Beispiel eine Apostille.

Unabhängig davon: Die Rechnung liegt immer dem Dokument anbei, egal ob per email oder per Post. Details finden Sie auch dem Auftragsformular.

Auftragsformular anschauen: Handelsregister Deutschland

Visits: 5411

Kommentare sind geschlossen.