Handelsregisterauszug kostenfrei bestellen

Oft wird hier die Frage an uns gerichtet, ob man einen Handelsregisterauszug auch kostenfrei erhalten könne, schließlich sei die Einsicht in das Handelsregister ja kostenlos. Das stimmt, die Einsicht ist kostenfrei.
Aber wenn damit ein offizieller Handelsregisterauszug vom Amtsgericht gemeint ist, dann muss diese Frage eindeutig mit Nein beantwortet werden. Handelsregisterauszüge werden vom Amtsgericht / Handelsregister ausgegeben, dort, wo auch die betreffende Gesellschaft ihren Sitz hat. Es stimmt zwar, dass das Handelsregister von jedermannn eingesehen werden kann, es ist ein öffentliches Register, aber nur die Einsichtnahme oder auch mündliche Auskunft aus dem Handelsregister sind kostenfrei. Wenn man beim Amtsgericht einen Handelsregisterauszug mitnehmen möchte, dann entstehen auch sofort Gerichtskosten. Bei einen unbeglaubigten Handelsregisterauszug sind dies 10 EUR, bei einem amtlich beglaubigten Handelsregisterauszug 20 EUR.
Aber woher bekommt man einen Handelsregisterauszug, wenn auch nicht kostenlos? Dafür können Sie sich bei www.handelsregister.de anmelden und nach einer teilweise mehrwöchigen Anmeldeprozedur dort dann Handelsregisterauszüge abrufen. Wenn Sie nur einmal einen Handelsregisterauszug benötigen, dann ist dies eher zu zeitaufwendig und eigentlich unnötig. Sie können einen Handelsregisterauszug allerdings auch online über verschiedene gewerbeliche Anbieter im Internet bestellen. Über diesen Link z.B. können Sie das Bestellformular eines dieser Anbieter aufrufen, den Link von Andreas Löb . Recherche:

Auftragsformular:  Handelsregisterauszug

Republished by Blog Post Promoter

Dieser Beitrag wurde unter Auszug Handelsregister abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Handelsregisterauszug kostenfrei bestellen

  1. cnsmedien sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir versuchen zur Zeit heraus zu finden, ob das Fianzamt Zeven als Firma irgendwo eingetragen ist. können Sie uns dabei helfen..

    Danke
    Mit freundlichen Grüßen
    Martin Kehmstedt
    Journalist/Korrespondent

  2. admin sagt:

    Ein Finanzamt ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, unterschieden von den Körperschaften des Privatrechts (Verein, Aktiengesellschaft, GmbH), folglich kann ein Finanzamt keine Firma sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.